Täglicher Archiv: Graf Cocs Boilies

Zurück nach McPomm – Teil 2: Sascha und Jan beantworten eure Fragen!

Jan Brauns fährt wieder mit Sascha Pingel nach McPomm zum Karpfenangeln Teil 1

Auch im Sommer 2020 ging es für Jan wieder mit dem Hamburger Urgestein Sascha Pingel nach Mecklenburg-Vorpommern zum Karpfenangeln. Entstanden ist ein neuer Zweiteiler. In Teil 2 beißt es munter weiter. Außerdem gehen Sascha und Jan auf eure Fragen ein – Tackle und Futter stehen im Fokus. Zieht euch das rein:

Es geht zurück nach McPomm! Teil 1 der Videoreihe ist online + Saschas Eier-Burger-Rezept!

Jan Brauns fährt wieder mit Sascha Pingel nach McPomm zum Karpfenangeln Teil 1

Auch im sommer 2020 ging es für Jan wieder mit dem Hamburger Urgestein Sascha Pingel nach Mecklenburg-Vorpommern zum Karpfenangeln. Entstanden ist ein neuer Dreiteiler. Teil 1 ist ab sofort online. Die Teile 2 und 3 erwarten euch in den nächsten Wochen.

Christian Wolf: Einfach mal losfahren!

Christian Wolf beangelt französische Stauseen auch übers Wochenende sehr erfolgreich mit Graf Cocs und Dickenmittel Boilies von Naturebaits

Es war Ende August, während ich in den letzten Jahre immer mehrere Wochen im Ausland zum Fischen verbracht habe, hatte ich es dieses Jahr Corona und Arbeitsbedingt noch nicht einmal über die Landesgrenzen geschafft. Vom Fernweh geplagt und noch immer kein Urlaub in Sicht, verabredete ich mich spontan mit meinen Kumpel Malte für Frankreich, wenn wir auch beide nur ein Wochenende Zeit aufbringen konnten.

Es geht zurück nach McPomm! Teil 1 der Videoreihe ist online + Saschas Eier-Burger-Rezept!

Jan Brauns fährt wieder mit Sascha Pingel nach McPomm zum Karpfenangeln Teil 1

Auch im sommer 2020 ging es für Jan wieder mit dem Hamburger Urgestein Sascha Pingel nach Mecklenburg-Vorpommern zum Karpfenangeln. Entstanden ist ein neuer Dreiteiler. Teil 1 ist ab sofort online. Die Teile 2 und 3 erwarten euch in den nächsten Wochen.

Andi Reiter erlebt wilde Orgie auf Graf Cocs

Andreas Reiter fängt in Brandenburg am großen Natursee viele große Karpfen auf Graf Cocs Boilies von Naturebaits

Gestern hat uns ein Anruf von unserem langjährigen Freund und Stammkunden Andreas Reiter erreicht. Er berichtete uns, dass der Wetterumschwung die Fische an den großen Naturseen im wilden Osten so richtig in Laune gebracht hat. Als Andis Dickenmittel Reserven alle waren, setzte er auf Graf Cocs Boilies und siehe da, jetzt eskalierte es sogar noch mehr! er schrieb uns im Anschluss folgendes mit ein paar Bildern:

Das Chaos geht weiter: Der 2. Teil mit Brauns und Seuß am Fluss ist online!

Volker Seuß und Jan Brauns sind zurück am Fluss und fangen einen Karpfen nach dem anderen

Das Chaos am Fluss geht in die zweite Runde: Jan Brauns und Volker Seuß beangeln an einen großen Fluss den stark strömenden Bereich unter einer Wehranlage. Die Karpfen mögen den Sauerstoff – gerade wenn nach Regenfällen mehr Wasser kommt oder die Temperaturen sehr heiß sind.

Brauns und Seuß zurück am Fluss: Video jetzt online!

Volker Seuß und Jan Brauns sind zurück am Fluss und fangen einen Karpfen nach dem anderen

Eigentlich hatten Jan Brauns und Volker Seuß was ganz anderes vor – doch dann kam nach der großen Hitze der große Regen. Der Fluss bekam mehr Wasser und damit endlich wieder mehr Sauerstoff. Also hieß es für die beiden spontan: Auf an den Fluss und dort in die Strömung! 

Neues Video: Die Oldschool-Ruten werden eingeweiht und versteigert!

Jan Brauns besucht Marvin Mertens von Dead Head Custom Rods

Oh, oh, oh – da wird sich Jan Brauns aber richtig in den Allerwertesten beißen! Beim ersten Testangeln mit den von Marvin Mertens (Dead Head Custom Rods) neu aufgebauten North Western Long Range Ruten steigt direkt ein richtig Dicker ein!

Christian Wolf und die Tiefsee-Riesen

Naturebaits blickt zurück auf viele Fänge seiner Kunden, Freunde und Teamangler aus dem Frühjahr 2020

Alter Schwede, das sind mal ein paar Brummer – richtig prall und makellos! Das dachten wir, als wir die aktuellen Bilder von Teamangler Christian Wolf zugesendet bekamen. Christian angelt aktuell richtig tief – zum Teil unterhalb der Sprungschicht. Um seine Köder dort anständig zu präsentieren hat er sich ein paar Tricks einfallen lassen: