Täglicher Archiv: Frankreich

Mit dem Trolley an den Stausee: Neues Video mit Jan Brauns und Romeo Eyl

Jan Brauns hat Romeo besucht und die beiden Mit dem Trolley  an den Stausee war ihr Motto: Ob ihr Plan aufging, seht ihr im Video:

Jan Brauns hat Romeo besucht und die beiden haben sich eine ganz besondere Aktion ausgedacht: Mit dem Trolley  an den Stausee war ihr Motto. Die beiden haben ausschließlich geworfen und mit dem Rohr gefüttert. Ob ihr Plan aufging, seht ihr im Video:

Romeo Eyl: Meine 5 Top-Tipps für den Herbst!

Romeo Eyl verrät seine Top-Tipps für die Herbstangelei auf Karpfen an großen Stauseen in Frankreich

Der Herbst steht vor der Tür, meine Lieblingsjahreszeit, die zwar nicht wirklich einfach ist, aber dennoch für richtig gute Fische bekannt ist. In diesem Beitrag möchte ich euch ein paar Tipps verraten, die mir immer wieder dicke Karpfen gebracht haben:

Obwohl vier erlaubt sind: Romeo Eyl reicht eine Rute!

Romeo Eyl bweist, dass sich große Karpfen in Frankreich auch ganz nah am Ufer fangen lassen.

Unser französischer Teamangler Romeo Eyl hat die Corona-Krise hart getroffen – viele Wochen durften unsere französischen Nachbarn weder das Haus verlassen, geschweige denn ans Wasser zum Angeln. Aktuell hat er uns ein paar Zeilen gesendet, wie sich seine Angelei nach der Ausgangssperre gestaltete: 

Christian Wolf: Einfach mal losfahren!

Christian Wolf beangelt französische Stauseen auch übers Wochenende sehr erfolgreich mit Graf Cocs und Dickenmittel Boilies von Naturebaits

Es war Ende August, während ich in den letzten Jahre immer mehrere Wochen im Ausland zum Fischen verbracht habe, hatte ich es dieses Jahr Corona und Arbeitsbedingt noch nicht einmal über die Landesgrenzen geschafft. Vom Fernweh geplagt und noch immer kein Urlaub in Sicht, verabredete ich mich spontan mit meinen Kumpel Malte für Frankreich, wenn wir auch beide nur ein Wochenende Zeit aufbringen konnten.

Zwei 30mm Hookbaits bringen Max den ganz Dicken in Frankreich!

Max Herdt fing ordentliche Fische am großen Stausee auf zwei 30mm Dickenmittel Boilies

Auch Max Herdt ist nach dem Lockdown direkt für ein paar Tage an seinen Lieblingsstausee nach Frankreich ausgebrochen. Obwohl der Angeldruck noch gering war, musste er feststellen, wie wichtig dennoch das passende Wetter an  französischen Stauseen ist:

Viva la France: Sebastian Rahmel schlägt nach Lockdown richtig zu!

Sebastian Rahmel angelt an französischen Stauseen sehr erfolgreich mit Dickenmittel 2.0 Boilies

Endlich ist der Lockdown in Frankreich vorüber und man darf wieder zum Angeln ins gelobte Land fahren. Unser Stammkunde Sebastian Rahmel hat die Chance genutzt und hat sich direkt nach Grenzöffnung auf den Weg gemacht. Er wurde mit heftigen Fischen belohnt:

Romeo Eyl: Sturmtief bringt Winterriesen

Romeo Eyl angelt auch im Winter sehr erfolgreich mit Dickenmittel 2.0 Boilies an großen Stauseen in Frankreich

Ein milder Winter kann für uns Angler durchaus gute Seiten haben. Die milde Witterung lockte mich zwischen Januar und Februar tatsächlich nochmal an die Ufer eines großen Nordfranzösischen Stausees. Die Wettervorhersage meldet viel Wind mit Böen bis zu 80km/h.

Im Video: Brettharter Paylake – Jan Brauns am Etang 5

Jan Brauns und Kumpel Phillip angeln in Frankreich am Etang 5 auf Karpfen mit Naturebaits Boilies

Jan und Kunde Phillip fahren nach Frankreich, diesmal jedoch nicht an ein Domaine Public (öffentliches) Gewässer, sondern an einen „Paylake“. Was heißt denn Paylake genau? Sehr einfach große Karpfen fangen? Von wegen!

Benjamin Kessenich: Freiheit – Teil 3

Benjamin Kessenich berichtet von seinem Karpfen Roadtrip durch Frankreich 2019

Ich stehe an der Kasse eines Intermarches mitten in Frankreich, der Rose und das Fleisch auf dem Kassenband lassen auf ein paar ruhige letzte Tage schließen. In der Boulangerie nebenan hole ich mir noch schnell ein Baguette und einen starken Kaffee, kurz darauf sitze ich ein letztes Mal im Auto, mein letztes Ziel ist ein kleiner Kanal…

Benjamin Kessenich: Freiheit – Teil 2

Benjamin Kessenich berichtet von seinem Karpfen Roadtrip durch Frankreich 2019

Roadtrips haben einen großen Nachteil: Man muss ständig ein und auspacken… An diesem Tag war es mal wieder soweit: Das Auto war endlich beladen und ich mehr oder weniger bereit das nächste Gewässer anzusteuern. Obwohl ich noch während des Einpackens Bisse bekam, hatte ich das Gefühl nun weiter ziehen zu müssen…