Täglicher Archiv: Dickenmittel 2.0 Liquid

Romeo Eyl: Meine 5 Top-Tipps für den Herbst!

Romeo Eyl verrät seine Top-Tipps für die Herbstangelei auf Karpfen an großen Stauseen in Frankreich

Der Herbst steht vor der Tür, meine Lieblingsjahreszeit, die zwar nicht wirklich einfach ist, aber dennoch für richtig gute Fische bekannt ist. In diesem Beitrag möchte ich euch ein paar Tipps verraten, die mir immer wieder dicke Karpfen gebracht haben:

Über 27 Kilo schwer: Sebastian Brandt fängt das Seeungeheuer

Sebastian Brandt fängt in Sachsen-Anhalt einen absoluten Urfisch mit gut über 27 Kilo auf P-Mix Boilies

Alter Schwede, was ist in diesem Jahr nur mit Sebastian Brandt los! Eine Meldung nach der anderen haut er uns um die Ohren  und sie werden von mal zu mal krasser. Jetzt schoss er den Vogel richtig ab, doch lest selbst:

Obwohl vier erlaubt sind: Romeo Eyl reicht eine Rute!

Romeo Eyl bweist, dass sich große Karpfen in Frankreich auch ganz nah am Ufer fangen lassen.

Unser französischer Teamangler Romeo Eyl hat die Corona-Krise hart getroffen – viele Wochen durften unsere französischen Nachbarn weder das Haus verlassen, geschweige denn ans Wasser zum Angeln. Aktuell hat er uns ein paar Zeilen gesendet, wie sich seine Angelei nach der Ausgangssperre gestaltete: 

Martin Peierl: Der schönste Fisch meines Lebens!

Martin Peierl fängt in der Steiermark diesen Wunderschönen Karpfen mit 28,5 Kilo auf P-Mix und Dickenmittel Boilies benetzt mit Dickenmittel Liquid

Martin Peierl aus dem schönen Österreich hat in diesem Jahr schon einige Ballermänner eingereicht. Jetzt haben wir seine nächste Fangmeldung bekommen, die es wieder so richtig in sich hat:

Schmidhofer legt los am alpinen Low-Stock

Alexander Schmidhofer fängt mit Dickenmittel Boilies griße Karpfen am Bergsee in Österreich

Alex Schmidhofer aus dem schönen Österreich beangelt besonders gern die großen, alpinen Bergseen, für die unser Nachbarland bekannt ist. Doch bei weitem ist nicht jeder dieser Seen mit einem guten Karpfenbestand gesegnet. Alex beangelt einen, in dem im Verhältnis zur Wasserfläche nur sehr wenige Fische schwimmen. Mit Dickenmittel Boilies rückt er ihnen Jahr für Jahr auf den Laib und präsentiert hier wunderbare Fische.

Sachsen-Anhalt: Sebastian Brandt fängt die nächsten Ballermänner!

Sebastian Brandt fängt beim Karpfenangeln dicke Baggersee Karpfen auf P-Mix Boilies

Dieses Jahr hat Sebastian Brandt aus Sachsen-Anhalt wohl in ein richtiges Wespennest gestochen oder die richtigen Köder im Eimer?! Nachdem er uns dieses Frühjahr schon zwei Meldungen mit richtig prallen Kugeln gesendet hat, kommt jetzt das nächste Doppelpack und was für eins:

Slowenischer Geisterkarpfen für Peter Jezovnik

Peter Jezovnik fängt an einem der berühmten slowenischen Stauseen einen der ganz seltenen Koi-Spiegelkarpfen auf Dickenmittel Boilies.

Peter Jezovnik ist langjähriger Naturebaits Kunde und sicher einer der erfolgreichsten Karpfenangler Sloweniens! Schon vor Jahren fing er dort Karpfen bis zu über 30 Kilo! Jetzt hat er uns eine ganz besondere Augenweide gesendet:

Philipp Magenheimer: Hassliebe Frühling

Philipp Magenheimer berichtet wie tükisch das Karpfenangeln im Frühjahr sein kann - era ngelt mit Pop Ups, Groundbait und Liquids von Naturebaits

Der Frühling gilt für Karpfenangler neben dem Herbst zu Recht als beste Jahreszeit. Und mal ehrlich: Was gibt es Schöneres, als die wintermüden Glieder in der wärmenden Frühjahrssonne zu recken, die länger werdenden Tage am Wasser zu genießen und die Natur hautnah beim Erwachen zu erleben!?

Zurück am aktiven Baggersee: Max Herdt mit heftiger Serie

Max Herdt angelt mit Dickenmittel Boilies von Naturebaits erfolgreich Karpfen am aktiven Baggersee

Max Herdt kennen wir aus den Videos Winter Style 2.0, die Anfang des Jahres erschienen. Gemeinsam mit Jan Brauns räumte er an einem aktiven Baggersee so richtig ab. Mehrere 20-Kilo-Fische und hohe Dreißiger landeten bei heftigen Minusgraden in den Maschen.

Romeo Eyl: Sturmtief bringt Winterriesen

Romeo Eyl angelt auch im Winter sehr erfolgreich mit Dickenmittel 2.0 Boilies an großen Stauseen in Frankreich

Ein milder Winter kann für uns Angler durchaus gute Seiten haben. Die milde Witterung lockte mich zwischen Januar und Februar tatsächlich nochmal an die Ufer eines großen Nordfranzösischen Stausees. Die Wettervorhersage meldet viel Wind mit Böen bis zu 80km/h.