Täglicher Archiv: Philipp Zander

Druckausgleich… (von Philipp Zander)

(Alleine angeln macht frei und ist sogleich die produktivste Art um zum Erfolg zu kommen…) Der Herbstanfang des letzten Jahres verlief mal wieder mehr als typisch. Hier im Norden war es lange viel zu warm und später wurde es zu schnell zu kalt. Ich vermisse schon die letzten Jahre das typische regnerische Ekelwetter mit hartem […]

Das Thunfisch Tagebuch Teil 1 – Langzeitfutterplatz… (von Philipp Zander)

Sind wir mal ehrlich: Langzeitfutterplätze, sprich Plätze die über mehrere Wochen oder Monate konstant mit demselben Futter gehalten werden, sind für mich die effektivste Angelmethode auf Karpfen. Aber einen kleinen Nachtteil hat diese Angelei. Sie kostet eine Menge Zeit und Nerven. In den seltensten Fällen fängt man über den genannten Zeitraum konstant gut. Bei mir […]

Das Tuna Sc Tagebuch Teil 2 – Spontan im Ausland… (von Philipp Zander)

Nirgends achte ich mehr auf die Wahl eines Boilies, als bei einem Trip ins Ausland. Im Vorhinein behalte ich besonders das Wetter im Auge. Wird es warm bei leichtem Süd oder Ostwind, so wähle ich meine Köder zum Fallenstellen aus. Kommt ein Tiefdruck mit Südwest- oder Westwind so gehe ich mit Fischmehl über Futter. Eigentlich […]

Das Tuna Sc Tagebuch Teil 3 – Instant… (von Philipp Zander)

(Sommerzeit heißt für Philipp – Einfach mal abschalten und „zurücksetzen“…) Der Sommer, besonders die Monate Juli und August, zählen nicht gerade zu den produktivsten Monaten für uns Angler. Daher kann man diese Zeit auch mal gerne nutzen, um soziale Kontakte zu pflegen oder das ein oder andere Konzert besuchen… Die letzten Wochen lief es bei […]