Andreas Heinz: Vom Winter in den Frühling – die härteste Zeit?!

Andreas Heinz füttert beim Karpfenangeln im Frühjahr ganz spärlich mit Dickenmittel Boilies und fängt konstant dicke Karpfen.

In meinem letzten Bericht habe ich über meinen „Weightless Paster“ berichtet und welche Vorteile mit dieser Selfmade-Köder“ im kalten Winterwasser brachte. Zur Erinnerung, meine These für kaltes Wasser ist: 1. Füttert wenig aber beständig. Füttert nur hochattraktives sich gaaanz langsam auflösendes Futter, wie z.B. Dickenmittel Teig und angelt bestenfalls schwerelos – die Karpfen fressen nur extrem wenig und bewegen sich dabei sehr behäbig, schwerelose Köder bringen also mehr Köder, da sie besser aufgenommen werden können. Hier könnt ihr den Bericht nochmal lesen.

Andreas Heinz füttert beim Karpfenangeln im Frühjahr ganz spärlich mit Dickenmittel Boilies und fängt konstant dicke Karpfen.
Dickenmittel 2.0 Teig und mein Weigthless Paster machten auch im März und April oft den Unterschied: Probiert das mal aus!

Wenn der Winter dem Frühling weicht…

dann wird das Angeln nicht unbedingt leichter! Die Karpfen bewegen sich durch die ansteigenden Wassertemperaturen wieder mehr und fressen auch häufiger, aber trotzdem noch sehr, sehr verhalten. Man spricht ja auch davon, dass März und April sogar schwieriger seien als Dezember und Januar. Klar, das ist Gewässerabhängig, doch im zeitigen Frühjahr kommt definitiv ein erschwerender Faktor hinzu, der im Winter nicht gegeben ist: Ich spreche vom Futtereintrag in die Gewässer.

Andreas Heinz füttert beim Karpfenangeln im Frühjahr ganz spärlich mit Dickenmittel Boilies und fängt konstant dicke Karpfen.
Die Natur erwachen zu sehen – was gibt es Schöneres?
Andreas Heinz füttert beim Karpfenangeln im Frühjahr ganz spärlich mit Dickenmittel Boilies und fängt konstant dicke Karpfen.
Süß, aber balzende Gänse und Enten sorgen auch für viel Trubel auf der Wasseroberfläche.

Mit dem Frühling, spätestens zu Ostern, startet für viele Karpfenangler die Saison und jeder muss zumindest ein bisschen füttern. Das bedeutet natürlich in vielen Fällen satte Karpfen und viele Schnüre im Wasser. Durch Corona wurden die Ufer der heimischen Gewässer noch wesentlich voller, als ohnehin zu dieser Jahreszeit.

Andreas Heinz füttert beim Karpfenangeln im Frühjahr ganz spärlich mit Dickenmittel Boilies und fängt konstant dicke Karpfen.
Weightless-Paster-Liebhaber mit 21,8 Kilo!

Der Plan

Mein Plan A war eigentlich ziemlich simpel, ich wollte meine Winterstelle einfach weiter spärlich füttern, um auch im zeitigem Frühjahr weiter erfolgreich mit Teig und dem Weightless-Paster zu angeln. Doch es kam, wie an einigen Seen in Deutschland: Wegen Corona wurde das Angeln am entsprechenden Gewässer vorübergehend verboten. Also blieb mir nur übrig, mir ein anderes Gewässer zu suchen, konnte dort aber natürlich nicht auf einen spärlichen Langzeitfutterplatz setzen, sondern musste einen Spot trotz Angeldruck aktivieren.

Zeit ist Vertrauen

Auch in solchen Situationen kann ich nur ausdrücklich empfehlen, nichts zu überstürzen – den Fischen Zeit zu geben, ist fast immer der Schlüssel zum Erfolg. Auch wenn es noch in den Fingern juckt – bleibt cool und haltet euch beim Füttern zurück. Um konkret zu werden: Ich fütterte alle drei Tage 2 Kilo Teig und ein Kilo zerkleinerte Boilies. Das ganze habe ich vier Mal gemacht, bevor es das erste Mal raus ging. Das bedeutet, die Fische konnten 12 Tage ohne Angeldruck dem Futter näher kommen. Nichtsdestotrotz brachte der erste Versuch nur Brassen an den Haken.

Andreas Heinz füttert beim Karpfenangeln im Frühjahr ganz spärlich mit Dickenmittel Boilies und fängt konstant dicke Karpfen.
Es kommt die Zeit, da legen die Brassen schon richtig los aber die Karpfen sind weiter zurückhaltend. Jetzt wird es mit zu attraktiven Futter schwierig.

Andreas Heinz füttert beim Karpfenangeln im Frühjahr ganz spärlich mit Dickenmittel Boilies und fängt konstant dicke Karpfen.

Also reduzierte ich den gefütterten Teig und fütterte nur noch mit Dickenmittel Boilies in 20mm. Doch auch hiervon fütterte ich alle drei Tage nur ein Kilo. Ans Haar kam auf eine Rute ein Schneemann und auf die andere der Weightless Paster mit Dickenmittel Teig ummantelt. Mit dieser Taktik schien ich genau das richtige Maß gefunden zu haben oder was sagt ihr zur Ausbeute?

Andreas Heinz füttert beim Karpfenangeln im Frühjahr ganz spärlich mit Dickenmittel Boilies und fängt konstant dicke Karpfen.
 Andreas Heinz füttert beim Karpfenangeln im Frühjahr ganz spärlich mit Dickenmittel Boilies und fängt konstant dicke Karpfen.
Andreas Heinz füttert beim Karpfenangeln im Frühjahr ganz spärlich mit Dickenmittel Boilies und fängt konstant dicke Karpfen.
18 Kilo Traumschuppi – nussbraun, zweifarbig und massive Raketenform.
Andreas Heinz füttert beim Karpfenangeln im Frühjahr ganz spärlich mit Dickenmittel Boilies und fängt konstant dicke Karpfen.
Geil! Noch ein Vierziger mit 20,8 Kilo.

Viele Grüße, euer

Andreas Heinz

Autor

Andreas Heinz mit TwoTone Zeilenkarpfen über 30 Kilo schwer, gefangen auf Dickenmittel Boilies von Naturebaits in der Rhone

Andreas Heinz

ist Jahrgang 1963 und damit nicht nur der "Älteste", sondern auch der erfahrenste Angler im Team Naturebaits. Von Beruf ist "Altmeister Heinz", wie er liebevoll in der Szene genannt wird Maler und Lackierer. In seiner Freizeit tauscht er den Pinsel am aller liebsten gegen seine Angelrute ein. Mit dem Karpfenangeln begann er bereits 1990. Andreas besitzt ganz sicher das was man als Watercraft bezeichnet. Er hat in den letzten Jahren immer wieder bewiesen, dass er den richtigen Riecher für die ganz Dicken hat. So stehen in seinem Fangbuch sowohl historische deutsche Rekordkarpfen wie Mary, Joe und Silver, sondern auch gleich einige Sechzigpfünder aus öffentlichen Flüssen, Stau- und Baggerseen in Frankreich. Als ehemaliger Wettkampfangler kennt er sich zudem auch mit Futtermischungen hervorragend aus und weiß diese zu seinem Vorteil einzusetzen. In unserem Team ist er auch als die "Geheimwaffe" bekannt, wenn es darum geht, wirklich jeden abzuangeln.

Produkte aus diesem Beitrag

Fischige Boilies

Dickenmittel 2.0 Boilies

29,95 

14,98  / kg

Teige

Boilieteig

Ab 9,90 

Ab / kg

Paster

Paster

9,90 

3,30  / Stück