Halbzeit… (von Josef Dohr)

Neues Jahr neues Glück, so lautete zumindest mein Motto heuer. Jedoch sollte für mich der Saisonstart wieder mal viel zu spät erfolgen. Aufgrund der milden Temperaturen kann man bei uns im Süden von Österreich mittlerweile fast das ganze Jahr am Wasser sitzen und auch fangen, sofern man ein dickes Urlaubskonto hat, oder arbeitslos ist.

(Selbst mit dem kleinen 1,60M Invader lässt sich das Tackle transportieren. Was erst mit dem 2.10M alles möglich ist?)

(Die schönste Zeit am Wasser…)

Beides trifft auf mich mal sicher nicht zu und zudem hatte ich im Vorjahr Vaterfreuden, somit ist es dann mit Freizeit auch mal schwieriger. Deswegen war auch hier ein Umdenken vorerst mal angesagt. Erst Anfang Mai schaffte ich es das erste Mal ans Wasser, heuer wollte ich unbedingt mal die Zeit vor der Laich effektiv nutzen, einzelne Nächte, oder einfach spontan ans Wasser, das war meine Devise.

(Mr. Rigbee’s Akkubox – der absolute Killer wenn es das Fahren mit kleinen Booten in schnellen Nächten ist.)

(Teig, Paster – so geht es instant…)

Futter hatte ich genug bekommen, Meister Brauns hat da wieder was Feines gemischt, vertraue ich doch nun schon seit mehr als 10 Jahre auf seine Kugeln. 2 Varianten sind bei mir aber immer im Gepäck, Fresh’n Squid und Bloodworm, die funktionieren einfach überall. Geh ich mal nur Fallen stellen, darf es auch gerne mal ein Dickenmittel sein.

(Tackle for Boss…)

(Schuppi in einer kurzen Nacht…)

(Das Wir-War muss noch entknotet werden…)

Bei meiner ersten Nacht hatte ich nicht mal neue Schnur aufgezogen oder etwa die Schlagschnur, so unvorbereitet war ich schon lange nicht mehr, egal, war einfach froh am Wasser zu sein, komme was wolle. Zudem war Regen angesagt, also perfekt für das erste Mal. Was soll ich schon großartig erzählen, heuer läuft es einfach, ob es daran liegt immer zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein, oder einfach das unbeschwerte Drauflosangeln, oder liegt es doch an den Baits?

(Summer-Chill Fisch…)

(Toller Spiegler..)

(Perfekter Schuppenkarpfen…)

Ich weiß es einfach nicht, ich habe einfach Spaß am Angeln und genieße jede freie Minute am Wasser. Und wie heißt es so schön, wer fängt hat recht bzw. ein Blank gehört auch mal dazu! In dem Fall sprechen wieder mal Bilder mehr als Worte!

(Das war eine dieser perfekten Sessions. Ü 35 Kilo…)

Ich werde auch oft gefragt, ob ich mal Boilies zum Probieren hätte, schließlich muss man sich ja von der Qualität überzeugen. Jungs, ich stehe gerne mit Rat und Tat zur Verfügung, kein Problem, aber wer wirklich ernsthaft Interesse hat, schaut rein in Jan’s Onlineshop, bestellt euch mal ein paar Sachen, ihr werdet es nicht bereuen! Oder geht’s bei den Probe- und Musterpäckchen in Wahrheit nur darum ein paar Kugeln für lau abzustauben?

(Auch dieser Schuppi kann sich sehen lassen…)

(Gar mächtiges Paddel.)

Schöne Zeit am Wasser, wer fängt hat Recht,

euer Josef

Produkte aus diesem Beitrag

Teige

Boilieteig

Ab 9,90 

Ab / kg

Paster

Paster

9,90 

Ab / Stück

+
Nicht vorrätig

Invader Boote

Invader 1,60m

449,00