Die Kraft der Farben… (von Marco Beck)

Gerade jetzt im Frühjahr setze ich auf auffälligen Köder. Einzelne Pop Ups oder kleine 16mm Schneemänner befinden sich aktuell an meinem Haar. Die Karpfen werden durch die langsam steigenden Temperaturen immer aktiver und agiler. Wenn sie dann einen hellen Punkt auf dem Gewässerboden ausfindig machen, schlagen sie meist sofort zu.

(Der erste ist – wie erwähnt – etwas ganz besonderers…)

Ich bevorzuge zurzeit seichte Gewässerabschnitte die an einen tieferen Seeteil angrenzen, in denen ich meine Köder anbiete. In diese Gebiete ziehen die Karpfen oft aus dem Tiefen nach oben.

(Klein, auffällig und sehr fängig – das Rig, kein Hexenwerk!)

Aber auch beim Beifutter oder Vorfüttern sollte man die Anziehungskraft der Farben nicht außer Acht lassen. Meine Wahl sind 16mm Dickenmittel Boilies gepaart mit den weißen WSC Boilies oder den gelben Pineapple Protein Boilies.

(Die Mischung macht´s, auffällig und dezent.)

Warum ich nicht nur auffällige Köder füttere, werden sich nun manche Leser fragen. Ganz einfach, die unauffälligeren Dickenmittel Boilies werden kaum von Wasservögeln war genommen. Woraufhin die hellen Köder von ihnen viel leichter wahrgenommen und gefressen werden. Da an meinen Gewässern oft Reiherenten und Blesshühner in rauen Mengen vorkommen, setze ich auf eine Mischung aus auffällig und dezent. So liegt immer etwas am Gewässergrund.

(Aktuell nutze ich die warmen Tageszeiten zusammen mit Tim für meine Ansitze…)

Gerade nun im zeitigen Frühling, werden die höchsten Tagestemperaturen über den Mittag, früher Nachmittag erreicht. Diese Tageszeit verbringe ich aktuell zusammen mit Tim am Wasser. Es gibt nicht nur für ihn einiges zu entdecken, auch für mich ist es Jahr ein, Jahr aus ein tolles Schauspiel die Natur beim Erwachen zu beobachten. Wenn man dann noch eine Chance auf einen Fisch hat, ist es perfekt.

(Falls dann auch noch die Ruten gleichzeitig abrennen, wird es stressig – März 2018)

So kam es auch die letzten Tage dazu, das wir uns gemeinsam auf ans Wasser machten. Nachdem die Ruten lagen, konnten Tim sich aufmachen um Stöcke und Steine ins Wasser zuschmeißen. Als wir gemeinsam auf der Picknickdecke saßen bekam ich einen langsamen Anzug und schon fiel die Schnur zusammen. Meine Vermutung das sich ein Wasservogel meinen Pop Up geschnappt hatte, bestätigte sich nachdem Ankurbeln und Kontakt Herstellung. Yes, der erste Karpfen. Und kaum lag dieser im Netz, ging es an der nächsten Rute weiter.

(So kann es doch dieses Jahr weiter gehen 😀 )

Produkte aus diesem Beitrag

Fischige Boilies

Dickenmittel 2.0 Boilies

29,95 

14,98  / kg

19,90 

9,95  / kg