Peter Martin Rauter am Fluss erfolgreich

Img 20231014 Wea0012

Heute erreichte uns eine Fangmeldung aus Österreich von Kunde Peter Martin Rauter:

„Hallo & schöne Grüße aus der Steiermark in Österreich.

Von 9. auf den 10. Oktober war ich mal wieder eine Nacht am Wasser. Ich war an einem kleinen, gemütlichen Fluss bei mir in der Nähe. Ich bin auf gut Glück hingefahren, also ohne Vorfüttern. Ich habe 2 Ruten mit den Dickenmittel und eine mit den Pineapple Protein Boilies gefischt. Nach ca. 2 Stunden hatte ich den Ersten. Insgesamt konnte ich dann 4 Karpfen fangen. Zwei haben nicht richtig gehakt, als ich die Rute in die Hand nahm spürte ich den Fisch noch kurz und dann war er weg. Einen habe ich im Drill verloren und einen konnte ich nicht bremsen ( kann auch nicht sagen ob es ein Wels oder ein richtig großer Karpfen war) habe den Fisch leider nicht gesehen.

Ich war sehr zufrieden und habe eigentlich auch keinen Grund zum jammern. Sollte der Platz am Mittwoch oder Donnerstag wieder frei sein möchte ich es dort noch einmal probieren da ich dort schon gefüttert habe.

Ich habe keine Riesen gefangen aber ich habe was erwischt.

In den Jahren 2018 und 2019 habe ich dort nicht einen Fisch gefangen und ich hatte auch Bisse. Ich habe damals auch noch nicht eure Boilies gefischt. Vielleicht war ja das der Fehler 😁“

Im Anschluss daran schrieb uns Peter folgendes:

„Als ich den Mittagstisch 116 sah und da hörte das es bei euch in Deutschland zur Zeit nicht so fängig ist habe ich schon ein paar Zeilen geschrieben. Wie schon beim letzten Mal erwähnt hat es bei mir von 9. auf den 10. Oktober nicht so schlecht geklappt. Da wir in der Steiermark noch schönes Wetter hatten und ein Kumpel von mir auch Zeit hatte haben wir es vom 12. bis 14. Oktober am selben Platz noch einmal probiert. Ich fischte wieder 2 Ruten mit Dickenmittel und eine mit den Pineapple Boilies, alles in 16mm. Ich habe wieder gut gefangen. Da ich nicht über jeden gefangen Fisch Buch führe kann ich keine genaue Zahl sagen. Es waren aber doch einige da ich beim Heimfahren nicht mehr gewusst habe wie viele es sind.

Die größeren blieben leider wieder aus. Dafür war ein schöner kleiner Spiegler dabei. Der war ganz hell, man kann eigentlich sagen er war weiß, nur unter der Rückenflosse war er hellgrau. Ich habe so einen hellen Spiegler noch nie gesehen und auch noch nie gefangen.

Bei meinem Kumpel lief es nicht so gut, er konnte nur einen kleinen Karpfen fangen. Er hat auch keine Naturebaits Boilies gefischt 😁😁.

Falls es für euch interessant ist:

Mir ist aufgefallen dass die eine Rute mit den Ananas Boilies (als Haken Köder nahm ich nur euren gelben Pineapple Pop Up) gleich viel Fische brachte wie die 2 Ruten mit Dickenmittel Boilies.

Wie immer an alle alles Gute und weiter so. Schöne Grüße in die Naturebaits  Gemeinde!!!“

Die Redaktion: “Schön zu hören das es bei euch in der Steiermark so bissig ist! Wir wüschen dir weiter hin dickes Petri Heil und vorallem alles gute für die Zukunft!”

Die Dickenmittel 2.0 Range: https://naturebaits.de/baits/koederranges/dickenmittel-range/

Karpfenangeln in Österreich: https://youtu.be/159tAs-BwyI?si=cj6prSLCHji10UdY

Img 20231014 Ea0012
Schuppenkarpfen gibt’s in Österreichs Flüssen zu genüge.
Peter Martin Rauter
Tolle Formen und saubere Mäuler haben die Fische unserer österreichischen Kollegen.

Produkte aus diesem Beitrag

Fischige Boilies

Dickenmittel 2.0 Boilies

34,95 

17,48  / kg

24,95 

12,48  / kg

Angebot!
9,90 

9,90 16,50  / 100 g